Das Selbstwertgefühl von Kindern stärken

Ein gestärktes Selbstwertgefühl ist nicht nur hilfreich für ein selbstbewusstes Auftreten, sondern auch mitverantwortlich für eine gute soziale, emotionale und schulischen Entwicklung.

Ein Thema welches nicht nur Eltern von ruhigen, scheuen Kinder betrifft, sondern auch Eltern mit lauten oder auffälligen Kinder.

Hinter beiden Verhalten kann ein niedriges Selbstwertgefühl stehen. Das bekannte Lob, ist dabei nicht hilfreich, sondern macht nur abhängig.

Das Selbstwertgefühl wird hauptsächlich in der Familie gebildet.

kinder auf wiese mit erdball

Zielgruppe
Eltern von Kinder aller Altersstufen und Menschen die mit Kindern zu tun haben

Inhalt
Wie und was Eltern für die Stärkung des Selbstwertgefühl ihrer Kinder beitragen können.
In welchen Zusammenhängen es mit der Entwicklung ihrer Kinder steht.
Wie Grenzen setzen, Dialoge, elterliche Führung, und weitere Herausforderungen eines Familienalltags gelingen können und trotzdem stärkend für das Kind sind. Wie Konflikte im Familienalltag konstruktiv angehen.

Kursziel
Eltern kennen Zusammenhänge von Selbstwertgefühl, Selbstvertrauen und Entwicklung.
Eltern können Haltung und Handlung für Selbstwert stärkendes aus dem Kurs mitnehmen und direkt in das Führen und Begleiten ihrer Kinder einfliessen lassen.
Eltern gehen gestärkt, mit neuen Ideen und Inputs zurück in den Familienalltag.

Datum und Ort
Samstag 2. und 30. Mai 2015 l 09.15 – 11.45 Uhr
Praxis Lebensart l Hinterbergstrasse 9 l 6330 Cham

Kosten
Pro Person: CHF 100.–
Pro Paar: CHF 170.–

Anmeldung und Kontakt
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
056 668 99 08                             Es hat noch freie Plätze....

Kursleitung
Karin Huwyler l familylab Seminarleiterin l Beraterin für ressourcen-prozess und erlebnissorientierte Beratung und Begleitung

 

 

 

Das Selbstwertgefühl von Kindern stärken

Ein gestärktes Selbstwertgefühl ist nicht nur hilfreich für ein selbstbewusstes Auftreten, sondern auch mitverantwortlich für eine gute soziale, emotionale und schulischen Entwicklung.

Ein Thema welches nicht nur Eltern von ruhigen, scheuen Kinder betrifft, sondern auch Eltern mit lauten oder auffälligen Kinder.

Hinter beiden Verhalten kann ein niedriges Selbstwertgefühl stehen. Das bekannte Lob, ist dabei nicht hilfreich, sondern macht nur abhängig.

Das Selbstwertgefühl wird hauptsächlich in der Familie gebildet.

2kinder kopfstand 130214537

Zielgruppe
Eltern von Kinder aller Altersstufen und Menschen die mit Kindern zu tun haben

Inhalt
Wie und was Eltern für die Stärkung des Selbstwertgefühl ihrer Kinder beitragen können.
In welchen Zusammenhängen es mit der Entwicklung ihrer Kinder steht.
Wie Grenzen setzen, Dialoge, elterliche Führung, und weitere Herausforderungen eines Familienalltags gelingen können und trotzdem stärkend für das Kind sind. Wie Konflikte im Familienalltag konstruktiv angehen. Fragen und Beispiele der Teilnehmer sind willkommen und werden gerne in das Referat miteinbezogen, was das alltagsnahe und umsetzbare im wesentlichen Unterstützt.

Ziel
Eltern kennen Zusammenhänge von Selbstwertgefühl, Selbstvertrauen und Entwicklung.
Teilnehmer lernen Zusammenhänge und Möglichkeiten kennen wie sie Ihre Kinder Führen und Begleiten können, so dass die Erziehung eine stärkende Wirkung auf ihr Selbstwertgefühl hat.
Eltern gehen gestärkt, mit neuen Ideen und Inputs zurück in den Familienalltag.

Datum und Ort
Di 27. Okt. 2015 l 19.30 – ca. 21.00 Uhr
Rischer Stube l Rischerstrasse 21 l 6343 Risch

Kosten
FKR-und FAM-Mitglieder:    CHF 18.00   l   Paare: CHF 30.00
Nichtmitglieder:                 CHF 20.00   l   Paare: CHF 35.00

Gastgeber
Dieser Vortrag wurde organisiert vom Frauenkontakt Risch

Anmeldung und Kontakt
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder
Doris Sidler  041 790 59 69  bis 12. Okt. 2015

Referentin
Karin Huwyler l familylab Seminarleiterin l Beraterin für ressourcen-prozess und erlebnissorientierte Beratung und Begleitung

Erziehen mit Klarheit, Herz und Beziehung

Für alle Berufe gibt es eine Ausbildung, nur von Eltern wird erwartet, dass sie alles einfach so können.
Eltern von heute sind stark gefordert. Früher konnten Eltern sich nach einem Richtig und Falsch orientieren. Wo heute verschiedenste Kulturen, Meinungen und Lenbensstile aufeinandertreffen und Platz nebeineinander haben sind immer mehr eigene Wege und persönliche Haltungen gefragt. Obwohl sich Erziehungsratger häufen, sind Eltern mehr den je mit individuellen Charakteren der Kinder konfrontiert. Erwartungen und Erfolgsdruck ist nicht erst im Beruf oder in der Schule ein Thema. Dieser Druck, ist schon bis zu den Eltern von Kleinkinder spührbar. Einflüsse von Aussen haben sich verändert. Themen wie Digitagle Medien haben immer grösseren Einfluss und Präsenz, auch in Familen.
Wenn Eltern nur die richtige Einwirkung (Methode) gefunden haben, wird das Kind sich ganz nach den Träumen der Eltern entwickeln. Dies ist doch seltenst der Fall, und doch eine weit verbreitete Idee, welche die Eltern noch mehr unter Druck setzt.
Tagtäglich suchen Eltern ein gesundes Mitelmass zwischen Beziehungszeit und dem Kind Führung, Erziehung und genügend Konsequenz zukommen zu lassen.

mädchen mutter gras liegend 172286408

Zielgruppe
Eltern von Kinder aller Altersstufen und Menschen die mit Kindern zu tun haben

Inhalt
1.Abend
Erziehung durch Beziehung      
(Erziehung und Beziehung sind keine konkurenten, wie Erziehung durch Beziehung liebevoll, echt, verbindlich wird  l                                                                                                                     wie Eltern ihren Kindern Führung, Halt und Orientierung geben können.)
Integrität                               
(wie sehe ich als Mutter/Vater die wahre Persönlichkeit meines Kindes, warum ist diese so wichtig und wie kann ich als Eltern diese stärken)
Nein, eine liebevolle Antwort   
(Warum und wie ein Nein so wichtig für ein Kind ist l  wie Eltern ein Nein besser gelingen kann)

2.Abend
Verantwortung                      
( Wie übernehmen Kinder Verantwortung  l  Was ist elterliche Verantwortung und wo wäre loslassen sinnvoller)
Gleichwürdigkeit und Dialog    
(Wie offene, ehrliche Gespräche gelingen können und neue Lösungen die für alle stimmen herbeiführen)

3.Abend
Das Selbstwertgefühl der Kinder stärken     
(Ein gesundes selbstwertgefühl ist der wirksamste Abwehrmechanismus gegen Schikanen, Mobbing, körperliche Gewalt und persönliche Kritik  l
wie Eltern das Selbstwertgefühl der Kinder stärken können)
Vertiefung  und  Beispiele aus dem Familienalltag der Teilnehmer

Kursziel
Eltern können Werte und Haltung die Sie am Kurs kennenlernen zu Hause im Familenalltag einbeziehen und umsetzen. Diese sollen der Qualität der Beziehungen in der Familie dienen. Den Kindern Führung Orientierung und Halt geben. Gleichzeitig die Entwicklung der Kinder fördern und den Eltern mehr Klarheit und Leichtigkeit bringen.
Durch Beispiele aus dem Familienalltag, erhalten Eltern direkten Bezug und können das erarbeitete direkter umsetzen.
Sie können Fragen, und Unsicherheiten aus ihrem Alltag einbringen und Antworten dazu bekommen.
Erziehungssituationen der Teilnehmer können in geschütztenm Rahmen angeschaut werden und neue Lösungen erarbeitet werden.
Eltern gehen gestärkt, mit neuen Ideen und Inputs zurück in den Familienalltag.

Datum und Ort
20. Mai, 27. Mai und 10. Juni 2015 l 19.30 – ca.22.00 Uhr (mit einer kleinen Pause)
Praxis Lebensart l Hinterbergstrasse 9 l 6330 Cham

Kosten
Pro Person: CHF 140.–
Pro Paar:    CHF 250.–

Anmeldung und Kontakt
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
056 668 99 08

Kursleitung
Karin Huwyler l familylab Seminarleiterin l Beraterin für ressourcen-prozess und erlebnissorientierte Beratung und Begleitung

 

Aus Erziehung wird Beziehung

Die Qualität der Eltern-Kind-Beziehung wirkt sich nicht nur auf die Atmosphöre in der Familie aus. Sie hat einen direkten, massgebenden Einfluss auf die schulische, emotionale und soziale Entwicklung ihrer Kinder, sowie auf die Stärkung seines Selbstwertgefühls.

Wie Kommunikation ihre Kinder einladen kann, sich den Eltern offen und ehrlich zu zeigen.
Wie Dialoge zwischen Eltern und Kindern gemeinsame, konstruktive Lösungen bringen.
Wie Eltern die Beziehung in der Familie gestalten können damit diese vertrauensvoll, echt, offen und verbindlich werden und allen Stürmen bis ins Erwachsenenalter standhalten.
Wie es Eltern gelingen kann, Vorbild für ihre Kinder zu sein an dem sie sich auch gerne orientieren.
Welche Qualitäten in Eltern-Kind-Beziehungen das Selbstwertgefühl von Kindern stärken und die Übernahme von Verantwortung fördern.

mädchen mutter gras liegend 172286408

Zielgruppe
Eltern von Kinder aller Altersstufen und Menschen die mit Kindern zu tun haben:

Inhalt
In diesem Vortrag erhalten Sie einen Einblick, wie und warum elterliche Führung durch Beziehung so wertwoll ist und wie diese gelingen kann.

Ziel 
Eltern gehen gestärkt, mit neuen Ideen und Inputs zurück in den Familienalltag.

Datum und Ort
Do 10. Sept. 2015 l 19.30 – ca. 21.00 Uhr
Zentrum Chilematt l Saal 3  l  6312 Steinhausen

Kosten
Mitglieder:             CHF 20.00
Nichtmitglieder:     CHF 25.00

Gastgeber
Dieser Vortrag wurde organisiert vom Club junger Eltern und Frauengemeinschaft Steinhausen.

Anmeldung und Kontakt
an Cornelia Neuner-Jehle  041 712 12 25    (bis 1.9.2015)
oder www.fg-steinhausen.ch

Referentin
Karin Huwyler l familylab Seminarleiterin l Beraterin für ressourcen-prozess und erlebnisorientierte Beratung und Begleitung

Offene Elterngruppen-Abende

Alle Berufe erfordern eine fundierte Ausbildung, nur von Eltern wird erwartet, dass sie alles einfach so können.

Bei den offenen Elterngruppen-Abende treffen sich zwisch 6 und 12 Eltern oder Personen die mit Kindern zu tun haben. In der Gruppe findet ein geführter Austausch, Reflexion, Vertiefung und Auseinandersetzung statt. Beispiele aus der Gruppe inspirieren meist alle Teilnehmer und fördern neue Ideen. Die Auseinandersetzung mit den Alltagssituationen bringen oft neue Aspekte zum Vorschein.
Der Abstand von zu Hause, der geschützte, vertrauensvolle Rahmen in der Gruppe, bieten viel Potential um als Eltern wieder gestärkt, klar und mit neuem Elan in den Familienalltag zu kehren.

Die Werte und das fundierte Wissen des familientherapeuten Jesper Juul, bilden die Grundbasis.
Dialoge, erlebnisorientierte Prozesse, Austausch und Alltagsbeispiele, Fragen, Unklarheiten und Konflikte der Teilnehmer sind Inhalt der Abende.

mädchen mit luftballone-wiese 152987267

Zielgruppe
Eltern und Fachleute die nach einem Besuch einer familylab Elterngruppe oder familylab-Kurs gerne weiter an diesen Themen bleiben möchte.
Eltern die genrne im Austausch mit andern Eltern bleiben. Eltern die Reflexion und Vertiefungsmöglichkeiten suchen.
Es sind auch Eltern willkommen, die keinen Kurs gemacht haben, die Werte von Jesper Juul jedoch durch seine Bücher kennen.

Inhalt
Der Inhalt bildet sich durch die Alltagsbeispiele und Fragen welche die Teilnehmer mitbringen. Zu diesen Themen sind auch immer fachliche Inputs möglich, wenn erwünscht.
Es kann auch ein Thema gewünscht werden welches die Teilnehmer genauer anschauen oder Vertiefen wollen.

Kursziel
Eltern bekommen die Möglichkeit von Austausch mit andern Eltern die offen und interessiert sind
Raum und Möglichkeit für Reflexion und Vertiefung.
Möglichkeit Fragen, Unsicherheiten sowie verstrickte Alltagssituationen, Konflikte und alltägliche Erziehungssituationen begleitet anzuschauen, beleuchten und für sich Klarheit zu gewinnen.

Ziel ist es gestärkt und mit neuen Perspektiven in den Erziehungsalltag zurückzukehren.

Datum und Ort
Daten ersichtlich auf der Homepage unter Veranstaltungen l  jeweils von 19.30 – ca. 22.00 Uhr  (mit einer kleinen Pause)
Praxis Lebensart l Hinterbergstrasse 9 l 6330 Cham

Kosten
Pro Person: CHF 40.–
Pro Paar:    CHF 55.–

Anmeldung und Kontakt
Die Abende sind einzeln zu buchen und findet jeweils ab 6 Teilnehmer statt. Es wird am Abend vor dem Treffen entschieden ob der Kurs statt findet.
Anmeldung gerne möglichst bald. Wenn der Kurs statt findet, ist eine spontane Teilnahme jederzeit noch möglich. Maximal Teilnehmer jedoch 12 Personen.


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
056 668 99 08

Kursleitung
Karin Huwyler

Praxis LebensArt | Hinterbergstrasse 9 | 6330 Cham | Tel. 056 668 99 08 | Impressum | Webdesign